Logo WAGNER HOMUNCULUS

THERAPIEHUND

Mein Therapiehund ist hilfreicher Partner und Unterstützer in meiner Arbeit. Er ist der verspielte und zuweilen fordernde Gegenpol zu meiner Therapeutenpersönlichkeit.

Der Therapiehund verbindet.

“Durch Mischung – denn auf Mischung kommt es an”. So spricht Wagner im Faust II als er den Homunculus erschafft. Es geht um die Wechselwirkungen von Physis und Psyche. Als Partner von Bernd Wagner steht Homunculus für alle unbewussten und oft unwillkürlichen Ressourcen und ist damit ein aktiver Bestandteil der Beratungs-, Trainings- und Coachingarbeit. Homunculus hilft den Klienten, eigene Wahrnehmungsfilter unserer fünf Sinne zu hinterfragen. Mit seiner Unterstützung wird es leicht, Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten, den eigenen blinden Fleck zu verkleinern und kreative Lösungsansätze zu finden, wo bewusste Denk- und Handlungsmuster an ihre Grenzen stoßen.

Homunculus kommt aus dem Lateinischen und heißt „Menschlein“. In Philosophie und Kulturgeschichte ist jener Homunculus ein künstlich geschaffenes Wesen, welches menschliche Züge trägt, spricht und denkt und in vielen Fällen sein Vorbild überflügelt. Bei Goethe ist er der eloquente Helfer von Wagner und Faust – ein Konstrukt aus Licht und Energie.

“Durch Mischung – denn auf Mischung kommt es an”. So spricht Wagner im Faust II als er den Homunculus erschafft. Es geht um die Wechselwirkungen von Physis und Psyche. Als Partner von Bernd Wagner steht Homunculus für alle unbewussten und oft unwillkürlichen Ressourcen und ist damit ein aktiver Bestandteil der Beratungs-, Trainings- und Coachingarbeit. Homunculus hilft den Klienten, eigene Wahrnehmungsfilter unserer fünf Sinne zu hinterfragen. Mit seiner Unterstützung wird es leicht, Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten, den eigenen blinden Fleck zu verkleinern und kreative Lösungsansätze zu finden, wo bewusste Denk- und Handlungsmuster an ihre Grenzen stoßen.

Homunculus kommt aus dem Lateinischen und heißt „Menschlein“. In Philosophie und Kulturgeschichte ist jener Homunculus ein künstlich geschaffenes Wesen, welches menschliche Züge trägt, spricht und denkt und in vielen Fällen sein Vorbild überflügelt. Bei Goethe ist er der eloquente Helfer von Wagner und Faust – ein Konstrukt aus Licht und Energie.

Auch für Sie ist er stets zu Diensten: bei der Auseinandersetzung mit neuen Ideen ebenso wie für die notwendige emotionale Unterstützung in schwierigen beruflichen wie privaten Situationen.